Fotoshooting

Ein Tag im Süden – Eibsee Fotoshooting

Eibsee Fotoshooting

Ein Roadtrip mit Freunden. Klingt erstmal fantastisch oder? Genau so war mein Gedanke, als wir beschlossen hatten das Kennenlern Shooting meiner beiden Freunden am Eibsee im Süden von Bayern zu machen. Eine Freundin war letztens da und war super begeistert von dem kristallklaren Wasser und der Aussicht auf die Zugspitze. An sich wollten wir nur zu dritt los, jedoch haben sich noch zwei weitere Freunde mit angeschlossen und so waren wir fünf Leute in einem Auto. Das war eine witzige, jedoch auch eine schmerzvolle Erfahrung, vor allem für meine Schultern. Am Eibsee angekommen waren allerdings alle Strapazen wie weg, der See war wirklich atemberaubend. Noch nie hatte ich so ein blaues und sauberes Wasser gesehen, ja es funkelte sogar in den leichten Sonnenstrahlen. Die Bergkulisse um den See war gigantisch und ich war doch ziemlich beeindruckt. Wir liefen um den halben See und waren immer wieder auf der Suche nach „dem“ Instagram Spot: Ein recht großer Stein am Wasser gelegen. Schlussendlich haben wir ihn dann doch gefunden, nach einer intensiven Wanderung im Wald. Das war was! Nächstes Jahr fotografiere ich die Hochzeit der beiden auf Schloss Jägersburg. Ich kann es kaum erwarten und nun, viel Spaß beim schauen!  Weiterlesen

Life Reisen

Herbst

Nur ein paar Geschichten von früher: 

Omas und Opas Haus lag an einem See, der See war recht groß und in der Mitte des Sees lag eine Insel. Sie nannte sich: Insel der Liebenden. Mein Papa ist früher zu dieser Insel mit dem Boot rübergefahren um zu zelten. So haben die Menschen ihren Sommer verbracht, der in Russland gefühlt nur ein Monat geht. Omas Haus hatte einen Steg, an dem Steg konnte man bis zum Zirkus auf der anderen Seite des Sees sehen. Dieser Ort hatte was ruhiges. Wir saßen alle zusammen an der Terrasse und Oma brachte uns russisches „Snacks“, meine Oma war unheimlich begabt in der Küche. Danach gab es meistens noch Tee mit Kuchen. Das Haus meiner Großeltern war toll. Was für eine schöne Erinnerung. Schade das die Zeit vorbei ist. Weiterlesen

Hochzeit

China trifft Deutschland – Schloss Atzelsberg Hochzeit

Schloss Atzelsberg Hochzeit

Schloss Atzelsberg Hochzeit

Als ich diese beiden in einem Café in Erlangen getroffen habe hat es sofort „Klick“ gemacht, ich wusste ganz genau: Das ist meine Hochzeit und das wird unglaublich toll. Und es war umso schöner und alle Erwartungen wurden übertroffen. Kennengelernt haben sich die beiden in einem Korea Sprach Kurs in Erlangen und da ich generell die Industriestaaten von Asien unglaublich interessant finde waren wir sofort auf einer Wellenlänge. Die wunderschöne Feier sollte auf Schloss Atzelsberg bei Erlangen stattfinden, da hatte ich schon einige Hochzeiten begleiten dürfen. Es war ein super heißer Sommertag im August und der blaue Himmel zeigte sich mit der Sonne von der besten Seite. Zur freien Trauung kamen Gäste aus China, Deutschland und der ganzen Welt, es war eine wunderbare bunte Mischung. Die Trauung wurde trotzdem auf Deutsch abgehalten und als die Sonne langsam unterging fuhren wir runter in die Stadt um ein paar Portraits zu machen. Der Abend wurde mit Wein eröffnet und natürlich gab es wieder hervorragendes Essen auf Schloss Atzelsberg. Das war ein Fest!  Weiterlesen

Life Reisen

Japan

Es gibt so viel was ich über diese 10 Tage erzählen könnte. Diese 10 Tage waren irgendwie anders, wenn ich jetzt hier dasitze und die Sonne in meine Wohnung scheint wirkt diese Reise komplett unrealistisch. Wie als wäre ich mit meiner Schwester in eine andere Welt gereist. Geflogen sind wir nach Nagoya und sind dann erstmal komplett fertig mit dem Shinkansen nach Tokio gefahren. Angekommen in einem Kapsel Hotel mitten im bunten Korea Town hieß es erstmal die Gegend erkunden, meine Schwester war super aufgeregt und sie war sofort begeistert. Und ja, diese Begeisterung hat auf jeden Fall angesteckt. Das 9 Hours in Tokio ist ein Kapsel Hotel und das bedeutet das du eben in einer Kapsel schläfst, der Nachteil: du hörst alles. Und wenn ich meine alles, dann meine ich alles. Jede Bewegung eines anderen, jeder Atemzug und jeden einzelnen Schritt. Und in diesem Raum schliefen geschätzte 20 Mädels. Die erste Nacht war ein Alptraum, ich habe nur eine Stunde schlafen können. Meiner Schwester erging es ähnlich, sie wachte um 3 Uhr Nachts auf und konnte nicht mehr einschlafen. Jetlag sei Dank.  Weiterlesen